MICHAEL STRAMM

HTPC auf Basis des Asus Pundit2-M2A690G - Seite 4

So, jetzt geht es los. Noch ein Bild von den Innereien des Pundit2:

Das findet man vor, wenn der Deckel abgeschraubt wird. Und so kann man dann die Komponenten relativ einfach montieren:

Die Festplatte und das Laufwerk werden in einen Käfig montiert, der dann einfach in den Barebone gesetzt und fest geschraubt wird. 
Im PCI und PCIx Steckplatz findet eine mitgelieferte Riser Card platz, die die beiden Steckplätze für normale Karten (also keine Low-Profile) zur Verfügung stellt.
Ganz unten sind die beiden DDR2 Steckplatze zu sehen, sowie der CPU Steckplatz. Die beiden SATA Anschlüsse befinden sich neben dem IDE Steckplatz (am oberen, linken Rand des Mainboards).

So, jetzt sind alle Komponenten eigebaut. Der Einbau ist wirklich erstaunlich einfach. Der Raum ist verständlicherweise sehr eingeschränkt, aber trotzdem ist der Einbau in ein paar Minuten abgeschlossen. Die einzige enge Stelle ist die Verkabelung mit dem IDE Laufwerk. Das Kabel hätte ruhig etwas kürzer sein können.

Seite 1 2 3 4 5 6